Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


erp:schultraegerprogramm:user:programmstart

Programmstart

Im Folgenden werden die Tätigkeiten beim Programmstart beschrieben.

Ablauf:

  1. Prüfung, ob easyTicket bereits gestartet wurde. Wenn ja, bekommen Sie eine Meldung. Das „neu“ gestartete easyTicket beendet sich dann sofort.
  2. Überschrift, Icon des Programms anzeigen, Copyright erstellen, Menüleisten erstellen.
  3. Sog. Kontextmenüs erstellen (Menüs über Rechtsklick).
  4. Über sogenannte UDL-Dateien (Standard DB01.UDL) werden die Tabellen verknüpft. Sind mehrere UDL-Dateien vorhanden, wird Ihnen ein Dialog eingeblendet, für welche Schule Sie die Daten bearbeiten möchten.
    Sie sind somit in der Lage mehrere Schulen über EINE Anwendung zu verwalten. Benennen Sie die Dateien ruhig sprechend um (siehe Beispielbild).
  5. Datenbankupdates: Änderungen/Erweiterungen an den Tabellen (z.B. neue Spalten, Indizes usw.).
  6. Prüfung auf Ablaufdatum einer evtl. Demo bzw. Testversion.
    14 Tage vor Ablaufdatum wird eine Meldung ausgegeben.
    Nach Ablauf wird eine Meldung ausgegeben und das Programm beendet sich.
  7. Haltestelle 0 wird angelegt, sofern gelöscht.
  8. Schüler mit Löschdatum älter als 13 Monate löschen.
  9. Sollte es einen Schüler mit der Nummer 0 (passiert vorzugsweise bei fehlerhafter Importdatei) geben, wird er gelöscht.
  10. Datenabgleich (nur bei gesetztem FTP/Http-Versand Parameter):
    1. Versionsprüfung (Datei ERPVersionen.ini im FTP-Verzeichnis).
      1. Seit Version 1.4.0.0 gibt es eine im Web liegende INI-Datei (erp.kdv-software.de/version/Versionen.ini) Diese wird geladen, ausgewertet und gelöscht.
      2. Stellt sich heraus, dass es ein Update gibt, wird das Updatepaket herunter geladen. Sie werden dann gefragt, ob Sie das Update ausführen möchten. Bei Ja wird die Anwendung beendet und der Update-Dialog gestartet.
      3. Anschließend ist Ihre Anwendung aktuell.
    2. Prüfung auf Haltestellendaten (Datei hst_tt.mm.jjjj.rst im FTP-Verzeichnis oder im Programmverzeichnis der Anwendung (neu)).
      1. Bei Vorhandensein, Prüfung des Datums und bei Ungleichheit vom letzten Abgleich: Start Haltestellenabgleich.
      2. Wurden Schülerhaltestellen verändert, wird dies protokolliert und als Bericht ausgegeben.
  11. Prüfung Lizenzdatei (*.Lz2) (ab Version 1.4.3). Wenn nicht vorhanden oder ladbar, dann wird die Konfiguration (*.Lz1) verschlüsselt ausgegeben/versandt.
  12. Prüfung des Schuljahreswechseltermins. Sie werden einen Monat vor dem Schuljahreswechseltermin bei jedem Programmstart daran erinnert.
  13. Öffnen des Hintergrundbildes. Bei ungleicher Programm-Version (s.o.), Anzeige des Updatetextes.
  14. Prüfung auf Anzahl Benutzer. Ablehnung, wenn zuviele Benutzer angemeldet sind.
  15. Ende.



Hinweis:
Sollte ein Update mit einer alten Version immer wieder angeboten werden, muss im Internet Explorer Folgendes eingestellt werden:
Internetoptionen→Reiter Allgemein→Knopf Einstellungen→Reiter Temporäre Internetdateien: „Neuere Versionen der Internetseiten suchen:“ von „Nie“ auf mindestens „Automatisch“ setzen.

erp/schultraegerprogramm/user/programmstart.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/22 16:48 (Externe Bearbeitung)