Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


erp:schultraegerprogramm:user:lizenzierung

Lizenzierung

Um uns und Ihnen Sicherheit und Support zu geben, haben wir eine Lizenzierung eingeführt.

Nach der Auslieferung von KDV-easyTicket erzeugt die Anwendung beim Erststart einen eindeutigen Schlüssel (GUID). Sie erkennen ihn in den Parametern, Reiter System.
Den Schlüssel haben Sie also schon längst :-).

Die Anwendung erzeugt beim Programmstart eine verschlüsselte Lizenzdatei (*.Lz1), die, wenn Sie FTP/HTTP-Übertragung durchführen, in ein Lizenzverzeichnis auf dem Server abgelegt wird. Siehe Bild.
Führen Sie keinen FTP/HTTP-Datenexport durch, werden Sie von der Anwendung aufgefordert, diese Datei an Ihr Verkehrsserviceunternehmen oder an uns (KDV) zu übersenden. Hängen Sie die Datei einfach an eine E-Mail und versenden Sie sie.

Wir bearbeiten diese Lizenzdatei und stellen Sie im Lizenz-FTP/HTTP-Verzeichnis (als *.Lz2) ab.
KDV-easyTicket holt diese Datei und stellt sie im Anwendungsverzeichnis ab.
Wenn Sie keine FTP/HTTP-Übertragung durchführen, senden wir Ihnen diese Datei dann per E-Mail zurück. Die Datei legen Sie bitte im Anwendungsverzeichnis jedes Arbeitsplatzes ab (i.d.R. C:\Versta).

Starten Sie die Anwendung neu. Die Daten werden aus der Lizenzdatei eingelesen. Die Anwendung ist dann fertig lizenziert.

Für Sie entstehen keine Kosten!

Nachfolgend ein paar Bilder zur Veranschaulichung:
Die Lz1-Datei wird abgelegt (und ggf. versandt). Anhand des kryptischen Namens erkennt KDV-easyTicket seine Lizenzdatei.

Nach der Bearbeitung von uns (KDV) wird von KDV-easyTicket die Lz2-Datei vom FTP/HTTP-Server geholt und hier abgespeichert. Die Lizenzierung ist damit abgeschlossen.

erp/schultraegerprogramm/user/lizenzierung.txt · Zuletzt geändert: 2014/04/29 09:32 (Externe Bearbeitung)