Verbände

Unternehmen stellen sich nicht außerhalb einer Gesellschaft auf, sondern sind integraler Bestandteil.

Dazu gehört, sich in demokratisch zusammengesetzten Institutionen zu engagieren.

Neben der IHK
Lippe zu Detmold, die regionale Selbstverwaltung der Wirtschaft, sind wir auch in zwei weiteren Gruppierungen aktiv:

  • BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.
  • ZMT Zentralvereinigung medizin-technischer Fachhändler, Hersteller, Dienstleister und Berater e.V.

Eine Verbandsphilosophie wird hauptsächlich von vier Säulen getragen:

  1. Politische Interessenvertretung
    • Nur als starke Solidargemeinschaft können die kleinen und mittleren Unternehmen auf die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen Einfluss nehmen. Ein Verband bündelt die Kräfte des unternehmerischen Mittelstandes.
    • Die Interessenvertretung ist das "Sprachrohr" in die Öffentlichkeit und die Politik. Lobbyarbeit ist positiv zu sehen, wenn sie sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist und das Gemeinwohl nicht aus den Augen verliert.

  2. Persönliche Beratung
    • Vertretungen und Verbände halten in der Regel eine Reihe von qualifizierten Beratern - teilweise sogar regional zugeordnet - bereit, die Spezialfragen der Branche beantworten können.
    • Teilweise werden Rahmenvertragsvereinbarungen getroffen, die auch kleineren, mittelständischen Unternehmen erlaubt, ihre Probleme adäquat zu lösen.

  3. Kommunikative Veranstaltungen
    • Veranstaltungen und Seminare zu branchenspezifischen, aber auch juristischen oder allgemeinverbindlichen Fragen finden statt.
    • Aktuelle Informationen sichern den Unternehmern entscheidende Wissensvorsprünge im Wettbewerb.
    • Neue Geschäftskontakte werden von Unternehmer zu Unternehmer geknüpft.

  4. Praxisbezogene Informationen
    • Innovative Dienstleistungen unterstützen die Unternehmensleitung.
    • Bei der Problemlösung rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Fragen erfolgt schnelle und kompetente Hilfe.
    • Bei der Beschaffung von Informationen für wirtschaftliche Aktivitäten erfolgt konkrete Hilfestellung.